Büro Referenzen Denkmalpflege  Aktuelles   Kontakt   Datenschutz   Impressum   Startseite 


Schloss Tiefurt


Denkmalpflegerische  Sanierung  und  Umbauten

Das Schloss wurde auf älteren, teilweise mittel-alterlichen Vorgängerbauten zunächst als Gutshaus 1763-65 erbaut. Gegen 1768 in den Besitz der Großherzogin Anna Amalia von Sachsen- Weimar wurde es zunächst als Wohnsitz ihres Sohnes 1774-75, dann als Sommersitz ihres Hofes 1778-81 umgestaltet. Bei der Restaurierung der Raumfassungen und der äußeren Hülle wurden diese Befunde besonders bewertet. Es wurden alle Bauteile dokumentiert und unter neuer Forschungslage ausgewertet. Die Dachdeckung, der Putz und Anstrich wurden erneuert. Für die Museumsräume wurde eine Konzeption der Neuordnung des Erdgeschosses und der musealen Erschließung des Dachgeschosses erarbeitet. Dazu gehörten im Erdgeschoss Räume für Wechselausstellungen, Sonderveranstaltungen und Verkaufsbereiche. Hauptaugenmerk lag auf der restauratorischen Qualität und Brandschutzfragen.



 
 
      Ansicht von West


 

  Architektengemeinschaft Milde + Möser . Obere Burgstrasse 5 . 01796 Pirna . Tel. 03501 7100 000 . post@m-m-architekten.de