Büro Referenzen Denkmalpflege  Aktuelles   Kontakt   Datenschutz   Impressum   Startseite 


Kirchgasse 2 und 3

Pirna

Die beiden Häuser liegen an der Südseite der Kirchgasse, dem Verbindungsweg zwischen Markt und Kirche. Die erkennbaren Zeugen des Hauses Kirchgasse 2 reichen in ihrer Entstehungszeit bis in die Gotik zurück. Das Haus enthält Steinbauten, die Merkmale eines Wohnturmes zeigen. Das Haus Kirchgasse 3 reicht in seiner Substanz mindestens bis in die Renaissance zurück. Durch seine Lage ist es außerdem ein wesentliches stadtstrukturelles Element in seiner maßstabbestimmenden Funktion für die Stadtkirche. Das Sanierungskonzept beinhaltet die rücksichtsvolle Neuordnung der Grundrisse in die wertvolle
Bausubstanz. Vor allem bei der Lage der Installationsleitungen wurde auf größtmögliche Bündelung geachtet. Um die Dachgauben im Bereich des Pultdaches flach und lang gestreckt zu halten (wie bei Canaletto dargestellt), wird der zweite Fluchtweg der Dachwohnung über eine Fluchttüre, die in die Dachfläche des niedrigeren Satteldaches eingeschnitten ist und einen vorgelagerten Fluchtbalkon hat, ermöglicht, ohne den „Canalettoblick“ vom Markt aus zu stören.

 
 
              Ansicht vom Markt


 

  Architektengemeinschaft Milde + Möser . Obere Burgstrasse 5 . 01796 Pirna . Tel. 03501 7100 000 . post@m-m-architekten.de